LIPP® UniCentralmix

Kommunale und industrielle Anwendungen mit 100 bis 7.000 m3 Faulraumvolumen

Die LIPP® UniCentralmix Fermenter mit Zentralrührwerk sind vor allem für industrielle und kommunale Anwendungen ausgelegt. Die Besonderheit dieses Behälters liegt neben dem zentralen Rührwerk in der Dachkonstruktion, die eine hochwertige Edelstahl-Membranabdeckung enthält. Durch das flexible LIPP®-System können die Fermenter individuell angepasst und nach Kundenwunsch ausgelegt werden.

  • energieeffizientes, zentrales Rührwerk
  • maximale Dichtheit
  • hohe Funktionssicherheit
  • Edelstahlmembrandach ohne Verschraubung
  • flexible Substratzusammensetzung
  • außenliegendes Heizsystem möglich
  • Fertigung vor Ort und schnelle Realisierung
  • geringe Investitionskosten
  • wartungsarm und langlebig
  • weltweit gleichbleibender Qualitätsstandart

Technische Daten

Volumen
100 – 7.000 m3

Medien
substratflexibel

Betriebsdruck
-5 – 20 mbar
weitere auf Anfrage

Außenfarbe
wählbar nach RAL

Werkstoffe

Behälter
Edelstahl VERINOX®
Ein Kombinationswerkstoff aus
beidseitig verzinktem Stahl und
einer Dublierung aus Edelstahl,
z.B. 1.4571 [316Ti] oder 1.4539
[904L] auf der
mediumberührenden Seite.

Einbauteile
Edelstähle, z.B. 1.4301 [304],
1.4571 [316Ti] oder 1.4539
[904L]

Ausstattung

Für die technische Ausrüstung
der Behälter steht ein breites
Sortiment an peripherem
Zubehör zur Verfügung:

  • Dachisolierung
  • Pumpsysteme
  • Flexible Rührtechnik
  • Schaugläser
  • Treppen, Leitern, Podeste, Stutzen, Mannlöcher, etc.

Zentrales Rührwerk mit Edelstahl-Membranabdeckung ohne Verschraubung

Kern des LIPP® UniCentralmix bildet ein Edelstahlbehälter (VERINOX®) mit einem Faulraumvolumen von 100 bis 7000 m3. Durchmischt wird der Behälter durch ein zentrales, energieeffizientes Rührwerk, welches individuell auf den Anwendungsfall ausgelegt wird. Abgeschlossen wird der Behälter durch eine Dachkonstruktion mit einer geschweißten Edelstahlmembran, die ohne Verschraubung auskommt und für maximale Dichtheit sorgt. Zusätzlich können Isolierung und Wandheizung auf der Außenseite des Fermenters angebracht werden, die somit leicht zugänglich sind.

Weitere Informationen zum LIPP® UniCentralmix

Flexibilität bei der Substratzusammensetzung

Verschiedene Werkstoffqualitäten und das individuell angepasste Zentralrührwerk ermöglichen eine für die Vergärung flexible Substratzusammensetzung, z.B. Bioabfälle oder Klärschlamm. Wird eine Vor- oder Nachbehandlung des Substrats benötigt, ist dies mit weiteren Behältern (z.B. Nachgärer, Rübensilo, Hydrolyse) realisierbar.

Für eine korrosionsbeständige, auch bei aggressiven Medien, kommt unser Werkstoff Edelstahl VERINOX® zum Einsatz. In Kombination mit der hochwertigen Edelstahlmembran als Dach ergeben sich optimale Randbedingungen für eine langlebige Behälterlösung in bester Qualität.

Merkmale LIPP® UniCentralmix

Aufbau des UniCentral Fermenters
  • Edelstahl-Fermenter von 100 bis 7.000 m3 Faulraumvolumen
  • Zentralrührwerk mit energieeffizientem Antrieb
  • glatte Innenwände unterstützen optimale Durchmischung
  • Dachkonstruktion mit geschweißter Edelstahlmembran
  • flexible Substratzusammensetzung
  • maximale Dichtheit und hohe Qualität

Glatte Innenwände unterstützen energieeffiziente Durchmischung

Das zentrale Rührwerk benötigt für die Durchmischung wenig Energie und führt zu einer biologisch optimierten Vergärung. Unterstützt wird dies durch die glatten Innenwände (weitgehend ohne innenliegende Einbauten), an welchen das Substrat nicht anhaftet. Optional kann ein außenliegendes Heizsystem am Fermenter angebracht werden und sorgt, unterstützt durch die gute Wärmeleitung des Stahls, für eine gleichmäßige Temperaturverteilung.

Neben dem geringen Prozessenergiebedarf steht die hohe Funktionssicherheit des Fermenters im Mittelpunkt. Insbesondere bei Rühr- und Heiztechnik wird auf einfache Zugänglichkeit und Wartung geachtet. Hochwertige Komponenten, Sicherungssysteme und eine solide Verarbeitung bis ins Detail gewähren außerdem eine lange Nutzungsdauer des Fermenters.

LIPP UniCentralmix mit Zentralrührwerk bei der Montage

Maximale Dichtheit und rationelle Fertigung vor Ort

Mit Fermentern von LIPP profitieren Sie von mehr als 50 Jahren Erfahrung im Anlagen- und Behälterbau. Die automatisierte Montage im LIPP®-Doppelfalz-System ermöglicht maximale Dichtheit und eine schnelle Realisierung vor Ort. Weitere Vorteile dieses Systems sind der geringe Montageplatzbedarf, geringe Investitionskosten und der weltweit gleichbleibend hohe Qualitätsstandart.

Weitere Behälter