Lipp Trinkwasserspeicherung Armaturen
Lipp Trinkwasserspeicherung Armaturen

Kommunale Trinkwasserspeicherung

Innovative Systemlösungen für die Trinkwasserversorgung

Innovation ist eine der größten Stärken von Lipp, die sich nun insbesondere bei der Trinkwasserspeicherung bezahlt macht. Ausgehend vom patentierten Doppelfalzsystem hat Lipp ein automatisiertes Schweißsystem entwickelt, dass sich besonders für die Errichtung von Volledelstahlbehältern, wie sie in der Trinkwasserversorgung eingesetzt werden, eignet.

Das seit Jahrzehnten etablierte Doppelfalzsystem wurde bisher vorwiegend in der Abwasseraufbereitung, der Klärschlammfaulung und der Gasspeicherung eingesetzt. Um auch in der Trinkwasserversorgung wettbewerbsfähig zu sein, entwickelte man ein automatisiertes Schweißverfahren mit dessen Hilfe Trinkwasserbehälter an Ort und Stelle geschweißt werden können. Das automatisierte Verfahren garantiert hohe Prozesssicherheit und somit die Langlebigkeit und Trinkwassersicherheit.

In Zusammenarbeit mit qualifizierten Kooperationspartnern für den Rohrleitungsbau und für weitere Komponenten, entwickelt sich Lipp stetig weiter und bietet nun auch Systemlösungen für die kommunale Trinkwasserversorgung, die von der Komponentenlieferung bis hin zum gesamten Projekt reichen können. Wie beim LIPP Doppelfalz bleiben auch bei der LIPP Schweißtechnologie die altbewährten Vorteile.

Weitere Informationen zur kommunalen Trinkwasserspeicherung

Hohe Flexibilität und geringer Platzbedarf

Trinkwasser Behaelter Modell - Lipp System

Die hohe Flexibilität in Durchmesser und Höhe und geringer Platzbedarf für die Montage sind große Vorteile auf bestehenden Anlagen. Neben der hohen Qualität schätzen, Endkunden wie Ingenieurbüros gleichermaßen das verfahrenstechnische Know-How von Lipp und die enge, professionelle Arbeitsweise. Das Leistungspaket wird durch individuelle Planung und termingerechte Installation auch durch Serviceleistungen wie Behälterrevisionen abgerundet.

Das Ziel von Lipp ist es, seine Position bei der Trinkwasserversorgung zu stärken und sich auch in diesem Bereich als kompetenter und gleichermaßen zuverlässiger Partner der Kommunen und Versorgungsunternehmen zu etablieren. Um dies zu erreichen wird neben der Produktqualität auch die professionelle, termingerechte und ökonomische Abwicklung von Projekten ständig verbessert

Regelmäßige Zertifizierungen z.B. nach §19 WHG sowie die DIN-EN 1090 und Arbeitsschutzsysteme sind heutzutage Standard. Deshalb arbeitet Lipp kontinuierlich an weitere Qualifizierungen, u.a. ISO 9001, OHSAS sowie ein weltweit anerkanntes Umweltmanagementsystem.

Weitere Systemlösungen für Kommunen